Letzte Aktualisierung:

Smack & Barge Races

Smack CK9 Harriet Blanche

Smack CK9 Harriet Blanche

Smack CK46 Gracie

Smack CK46 Gracie

Smack CK92 Our Boys

Smack CK92 Our Boys

Smack CK105 Iris Mary

Smack CK105 Iris Mary

Smack CK222 Ellen

Smack CK222 Ellen

Smack CK252 Mary

Smack CK252 Mary

Smack CK273 Primrose

Smack CK273 Primrose

Smack CK318 Alberta

Smack CK318 Alberta

Smack CK328 Sunbeam

Smack CK328 Sunbeam

Smack CK363 Mayfly

Smack CK363 Mayfly

Smack F14 Emeline

Smack F14 Emeline

Bawley LO32 Saxonia

Bawley LO32 Saxonia

Bawley LO136 Good Intend

Bawley LO136 Good Intend

Bawley LO178 Bona

Bawley LO178 Bona

Smack MN15 William

Smack MN15 William

Smack MN17 Fly

Smack MN17 Fly

Smack MN23 Lizzie Annie

Smack MN23 Lizzie Annie

Bawley MN59 Mary Amelia

Bawley MN59 Mary Amelia

Bawley MN119 Marigold

Bawley MN119 Marigold

Essex Oyster Smacks

Die Ostküste Englands ist die Heimat der Essex Smacks, ehemalige Fischereiboote für den Fang von Austern. Charakteristisch für die kutter- oder ketschgetakelten Boote ist ein flach gebauter Rumpf mit Kiel, der gerade Vordersteven, ein überhängendes Heck, eine geringe Freibordhöhe, der geringe Tiefgang, ein langes Bugspriet und die Steuerung über eine Pinne. Heutige Eigner wissen insbesondere die hervorragenden Segeleigenschaften der Smacks zu schätzen und liefern sich jedes Jahre mehrere spannende Match Races.

Thames Barges

Aus dem Mündungsgebiet des engl. Flusses Thames (dt. Themse) stammt die Thames Barge, welche als Arbeitsboot zum Ent- und Beladen größerer Schiffe und zum Transport von Lasten auf Flüssen und entlang der Küsten eingesetzt wurde.

Typisch sind der große meist stählerne Rumpf ohne Kiel mit Seitenschwertern, ein runder Bug und eine relativ große Segelfläche. Sogenannte Swimmie, Stumpie oder Sprittie unterscheiden sich vor allem in der Takelung, mit oder ohne Bugspriet, mit oder ohne Topstenge. Schon seit 1863 segelt man mit Thames Barges Match Races. Die jährliche Sailing Barge Championship ist eine Serie von Regatten an verschiedenen Orten der englischen Ostküste.

Eine eigene Organisation, die Sailing Barge Association, bildet den Dachverband für Thames Barges.

Weiterlesen...

Paul Brown
"Historic Sail",
Britain's surviving working craft,
The Historic Press, 2013, ISBN-13: 978 - 0 7524 8581 2