Schiffsprofil zum Segelschiff: "Astrid"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1999 , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1999,
08/1999

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1999 , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1999,
08/1999

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1999 , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1999,
08/1999

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2000 , 08/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2000,
08/2000

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2002 , 08/2002

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2002,
08/2002

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2003 , 08/2003

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2003,
08/2003

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2003 , 08/2003

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2003,
08/2003

Astrid, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2004 , 08/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2004,
08/2004

Astrid, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Astrid
Ex-Namen:Wuta
Heimathafen:Harlingen
Liegehafen:Vlissingen/Zeeland
Nation:NL
Takelagetyp:BRIGG
Baujahr:1924/1988
Werft:Greg van Leeuwin, NL
Loa:42.10 m
Länge (Rumpf):39.90 m
Breite:6.70 m
Tiefgang:2.60 m
Segelfläche:488 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:290 PS
Maschine:Scania Diesel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 19 Jan 2014

  • 1918-1924 unter dem Namen "Wuta" fertiggestellt, Registrierung in Dordrecht, NL
  • 1934 von einem Schoner in eine Ketsch umgeriggt
  • ab 1937 unter neuem Namen "Astrid" als Ostseehandelsschiff für Holz, Getreide, Kohle, Registrierung in Skillinge, SWE für Eigner Jeppsson.
  • ab 1957 ohne Masten als reines Motorschiff
  • fuhr eine Zeit lang zwischen Nahost und Nordeuropa für die Firma Karim Ahmed & Shafsack Mohammed Bassam, Registrierung in Tripoli, Libanon.
  • 1977 von der Crew in Brand gesetzt und verlassen, um Drogenkontrolle durch den englischen Zoll zu verhindern, die ausgebrannte Hulk lag zuerst in Newhaven und später im Flussbett des Flusses Hamble
  • 1982 durch John Amos erworben, der sie wieder aufbauen wollte
  • 1984 kauf durch Graham Neilson, bis 1988 durch den neu gegründeten gemeinnützigen Verein Astrid Trust restauriert, wurde britisches Jugendschiff
  • unternahm danach 2- bis 3-monatige Schulungsreisen mit Jugendlichen von England aus in die Karibik, im Sommer auch im Englischen Kanal
  • Teilnahme an vielen Windjammertreffen, z.B. 1994 "L' Armada de la Liberté" Rouen, FRA Besuch mehrere Hanse Sail Veranstaltungen in Rostock, lief die Cutty Sark Tall Ships Race 1996 Rostock - St. Petersburg - Turku - Kopenhagen
  • zur Zeit wieder unter holländischer Flagge als Charterschiff, Umbau- und Reparaturarbeiten im Winter 1999
  • im Januar 2007 an Pieter und Ineke de Kam, Kamperland, NL, verkauft
  • nach Motorenausfall am 24. Juli 2013 an den Felsen der irischen Küste nahe Cork nahe der Sovereign Islands gestrandet, Rettung der gesamten Crew; Totalverlust und in Cork abgebrochen

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Astrid

Kontakt über:

Website (nederlands, 05 Sep 2011):
http://www.tallshipastrid.nl/new
Astrid: Mitsegelangebote, Logbuch und News, Kontaktadresse

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Ollivier Puget, Jean-Noël Darde
"Partir sur les Grand Voiliers - Le guide pour embarquer"
Guides Balland 2000 ISBN: 2-7158-1277-9
Seite: 58 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 129 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Beken of Cowes, Eric C. Abranson
"Segelschiffe der Welt"
Edition Maritim 1995 ISBN: 3-89225-314-5
(engl. Originalausgabe: "Sailing Ships of the World", 1992, Thomas Reed Publications Ltd.)
Seite: 36 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Ollivier Puget
"Windjammer der Welt"
Edition Maritim 1999 ISBN: 3-89225-396-X
(franz. Originalausgabe: "Les Plus Beaux Voiliers Du Monde", 1997)
Seite: 55 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

Anthony Churchill
"Sail to Adventure"
ISBN: 0 948337 05 2
Seite: 40 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Kontaktadresse

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 30 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 238 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 38,39 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz