Schiffsprofil zum Segelschiff: "Pogoria"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Pogoria, Volker Gries, Sail Travemünde / Cutty Sark 2003 , 08/2003

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Travemünde / Cutty Sark 2003,
08/2003

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Pogoria
Heimathafen:Gdynia
Nation:POL
Takelagetyp:BARKENTINE
Baujahr:1980
Werft:Stocznia Gdanska, Gdansk, PL
Loa:46.80 m
Länge (Rumpf):40.00 m
Breite:8.00 m
Tiefgang:3.70 m
Segelfläche:1050 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:310 PS
Maschine:Wola Warszawa

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 18 Dec 2009

  • 1980 in Gdansk als Mustertyp fr eine Serie gebaut, zu dieser Serie gehören außerdem die Barkentinen "Iskra II" (1982) für Polen und die "Kaliakra" (1984) für Bulgarien gebaut, gleiche Rumpfform aber ein Experimentalrigg trägt die polnische "Oceania" (1985)
  • Eigner und Betreiber war der Verein der "Eisernen Schäkel", führt Wahrzeichen dieses Vereins auf den Rahsegeln des Fockmasts
  • hat sich bei Regatten als schneller Segler erwiesen, wie bei der Cutty Sark Tall Ships Race 1980, Sail Amerika 1986, Hanse Sail Rostock 1991 und 1993, verschiedene Seglerfestivals im Gebiet der Großen Seen 1994, Sail Amsterdam 1995, Cutty-Sark-Races 1995-2003, Auszeichnung mit der Cutty-Sark-Trophy 1999
  • 1980-81 Charter durch die Polnische Akademie der Wissenschaften für eine Reise ins Südpolarmeer als Ablöseschiff für Wissenschaftler einer polnischen Forschungsstation, Besuch der King George Inseln und Falkland-Inseln
  • 1983-84 Charter durch ein Projekt "Class Afloat" (schwimmendes Klassenzimmer), Reise mit polnischen und westlichen Trainees rund um Afrika, Abstecher in den Indischen Ozean nach Bombay und Colombo, Besuch der Seychellen und von Kapstadt
  • 1985-91 Charter für ein ähnliches Projekt für kanadische Schüler, 1985-86 weitere Umrundung Afrikas, Besuch von Montreal und New York, 1987-88 Weltumrundung, aus diesen Erfahrungen entstand die "Class Afloat" Organisation, die heute ein eigenes Schiff, die "Concordia" (1992), betreiben
  • notwendige Überholungen und fehlende finanzielle Mittel führen 1992/93 zu Teilhaberschaft der Gdynia Sailing Foundation, aus der später die polnische Sail Training Association hervorging und die fortan als Betreiber des Schiffs wirkte
  • seit 1999 verbringt "Pogoria" den Winter im Mittelmeer mit Genua als Basishafen, enge Kooperation mit der STA Italiens
  • im Juli 2009 während eines Tallship Race der STI in der Ostsee entmastet, in Nothafen Hanko, FIN geschleppt

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Pogoria

Kontakt über:

Website (English, 10 May 2000):
http://www.oceanmasters.com/pogoria.htm
Ocean Masters Sailing Academy: die Pogoria mit einigen Fotos, Fahrtplan für den Sommer 2000, Kontaktadresse der Akademie und über das Ausbildungsprogramm an der Einrichtung

Website (po polsky/English, 22 Dec 2003):
http://www.pogoria.pl/
Pogoria: Offizielle Website des Schiffs mit Geschichte, Fotos und Kontaktadresse

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Ollivier Puget, Jean-Noël Darde
"Partir sur les Grand Voiliers - Le guide pour embarquer"
Guides Balland 2000 ISBN: 2-7158-1277-9
Seite: 130 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 266 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Beken of Cowes, Eric C. Abranson
"Segelschiffe der Welt"
Edition Maritim 1995 ISBN: 3-89225-314-5
(engl. Originalausgabe: "Sailing Ships of the World", 1992, Thomas Reed Publications Ltd.)
Seite: 156 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Anthony Churchill
"Sail to Adventure"
ISBN: 0 948337 05 2
Seite: 120 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Kontaktadresse

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 136 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 296 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 149 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 236 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse