Schiffsprofil zum Segelschiff: "Skeaf"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Skeaf, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Skeaf, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Skeaf
Ex-Namen:Skeaf VII, Eroika, Gilnockie, Polaris, Etoile Polaire
Heimathafen:Douarnenez
Nation:FRA
Takelagetyp:KETSCH
Schiffstyp:Gaffelketsch (Yacht)
Baujahr:1916
Werft:Abeking & Rasmussen, Lemwerder, GER
Loa:33.00 m
Länge (Rumpf):24.50 m
Breite:4.50 m
Tiefgang:3.00 m
Segelfläche:350 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:125 PS

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 11 Mar 2021

  • Bau 1916 auf der Werft Abeking & Rasmussen, Lemwerder in Deutschland als klassische Yacht für das Segeln bei Regatten, wie der Kieler Woche, Kompositbauweise in Holz auf Stahlspanten; der erste Eigner Henry Horn nannte sie "Skeaf VII"
  • nach dem Ersten Weltkrieg 1918 von Dänemark beschlagnahmt, Umbenennung in "Eroika"
  • 1933 Übernahme durch englischen Eigner, neuer Name "Gilnockie"
  • 1943 an der englischen Küste gestrandet, 1946 geborgen und durch engl. Adligen restauriert, Nutzung als Yacht, vorwiegend im Mittelmeer für die nächsten fast 20 Jahre
  • 1969 an kanadischen Eigner Bryan Garvey verkauft, Generalüberholung und Restauration, Umbenennung in "Polaris"
  • Ende der 1980er Jahre einer irischen Segelschule für Ausbildungszwecke anvertraut
  • 1995 nach dem Tod des Eigners an Yves Lemonier verkauft, Registrierung in Frankreich
  • ab 2001 Übernahme durch die Etoile Marine Croisière, neuer Name wird "Etoile Polaire", St. Malo wird Basishafen für Segelfahrten mit Chartergästen
  • 2003 erneut schwere Beschädigungen durch Grundberührung, Generalüberholung 2003 auf der Werft Chantier du Guip in Brest, FRA
  • Einsatz in der Charterfahrt, Teilnahme an Seglerfestivals in franz. und engl. Hafenstädten
  • 2015 an Alan Fustec verkauft, der seitdem mit dem Schiff unter neuem Namen "Skeaf" in seiner Vereinigung Segelfahrten, u.a mit sozialtherapeutischem Anliegen, anbietet; Heimathafen Douarnenez, FRA

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Skeaf

Kontakt über:

Website (français, 11 Mar 2021):
https://skeaf.org/new
Skeaf: Website der Betreiber, Mission und Verwendung, viele Fotos, Fakten aus der Geschichte des Schiffs, Kontact