Schiffsprofil zum Segelschiff: "Pickle"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Pickle, OYT-East (Barry Johnson), Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
OYT-East (Barry Johnson),
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, OYT-East (Barry Johnson), Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
OYT-East (Barry Johnson),
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, OYT-East (Barry Johnson), Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
OYT-East (Barry Johnson),
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, OYT-East (Barry Johnson), Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
OYT-East (Barry Johnson),
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, Werner Jurkowski, Bremerhaven , 04/1998

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
Bremerhaven,
04/1998

Pickle, Werner Jurkowski, Bremerhaven , 04/1998

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
Bremerhaven,
04/1998

Pickle, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Pickle, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Pickle
Ex-Namen:Alevtina & Tuy
Heimathafen:St. Petersburg
Nation:RUS
Takelagetyp:TOPPSEGELSCHONER
Baujahr:1995
Werft:Askold, Petrosawodsk, RUS
Loa:29.50 m
Länge (Rumpf):18.70 m
Breite:4.67 m
Tiefgang:2.25 m
Segelfläche:240 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:145 PS
Maschine:Volvo Penta TAMD

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 13 Jul 2015

  • Bauart und Takelage entspricht kleineren Seglern, die typisch fr nordeurop„ische Gew„sser im 18. Jhd. waren und als Postsegler, kleines Zoll- oder Kriegsschiff oder Schmuggel- und Piratenschiff genutzt wurden
  • als Schwesternschiffe gelten die "Volchitsa" (1992), die "Sadko" (1993), die "Pandora" (ex-Anna, 1993) und die "Elena Maria Barbara" (1995), die alle auf derselben Werft in St. Peterburg gebaut wurden
  • Verwendung vorwiegend in der Ostsee
  • im Juni 1996 Kollision mit einem kuwaitischen Frachter nahe der Elbemündung
  • Anfang der 2000er Jahre unter finnischer Flagge.
  • Zusammen mit ihrem Schwesternschiff, der "Elena Maria Barbara", wurde sie im Frühjahr 2004 durch J. R. Services aus Brighton, UK erworben und noch unter Finnisher Flagge nahmen beide Schiffe an der Sail Brest 2004 teil. Beide Schiffe werden im Winter 2004/5 in Gloucester, UK grundüberholt und unter britischer Flagge registriert. "Alevtina & Tuy" wird in "Pickle" umbenannt, um an den Toppsegelschoner HMS Pickle zu erinnern, der die Nachricht der erfolgreichen Schlacht bei Trafalgar 1805 überbrachte. "Elena Maria Barbara" wird in "Sting" umbenannt.
  • Als "HMS" Pickle wird sie an den Feierlichkeiten "SeaBritain2005" anläßlich des 200sten Jahrestags der Schlacht von Trafalgar teilnehmen, wird durch die Ocean Youth Trust betrieben, die das Schiff über das Jahr 2005 hinaus für Sail Training einsetzen möchte.
  • Generalüberholung in Portugal mit Austausch von Planken und Deckstrukturen

Kontakt über:

Website (English, 30 Oct 2004):
http://www.hmspickle.org.uk/
HMS Pickle: Informationen zur Nelson Tour 2005

Website (English, 14 Jul 2013):
http://www.schoonerpickle.com/new
Pickle: Promotion und Informationen über Nelson und die Schlacht von Trafalgar, einige Fotos und ein Video über Pickle

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 24 Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz
(ex-Name "Alevtina & Tuy")

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 230 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse