Schiffsprofil zum Segelschiff: "Vieux Copain"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Vieux Copain, Matthias Berghahn, Douarnenez , 07/2002

Quelle, Ort, Datum:
Matthias Berghahn,
Douarnenez,
07/2002

Vieux Copain, Volker Gries, Sail Brest / Cutty Sark 2002 , 07/2002

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Brest / Cutty Sark 2002,
07/2002

Vieux Copain, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Vieux Copain, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Vieux Copain, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Vieux Copain, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2008 , 07/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2008,
07/2008

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Vieux Copain
Heimathafen:Paimpol
Nation:FRA
Takelagetyp:KETSCH
Schiffstyp:Dundee Thonier (Thunfischfänger), Gaffelketsch
Baujahr:1940
Werft:Espoir Sablais, Sables d'Olonnes, FRA
Loa:29.00 m
Länge (Rumpf):18.00 m
Breite:5.10 m
Tiefgang:2.50 m
Segelfläche:232 m2

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 20 Mar 2011

  • 1940 in Sables d'Olonnes für einen Fischer der Insel Île d'Yeu gebaut, der das Schiff bis zu seiner Pensionierung in der Thunfischerei und im Winter in der Schleppnetzfischerei nutzte, 1974 verkauft
  • anschließend zweijährige Expedition in den Nordatlantik, "Vieux Copain" ist Basislager für wissenschaftliche Vermessungsarbeiten, bei der Rückkehr erlitt das Schiff eine Havarie, stillgelegt in der Flußmündung des Trieux geriet es bald in Vergessenheit und verfiel
  • im Mai 1983 erwarb Serge Le Joliff das Schiff für den symbolischen Preis von 1 Franc, zuletzt lag es ungenutzt und halb versunken in der Flußmündung
  • nach gründlichen Recherchen erfolgte eine 6jährige Wiederaufarbeitung und Restauration, Einrichtung für Fahrten mit Passagieren bis 1992
  • Nutzung im Chartergeschäft und bei Tages- und Wochenendfahrten entlang der bretonischen Küste mit Heimathafen in Paimpol
  • 2009 durch Alain Boutry erworben, seitdem Nutzung durch den Verein Les Voiles Ecarlates
  • Name bedeutet "Alter Kamerad"

Kontakt über:

Website (français, 20 Mar 2011):
http://www.voiles-ecarlates.fr/
Vieux Copain: Website der Betreiber mit vielen Fotos, Daten, Geschichte und Kontaktadresse

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Ollivier Puget, Jean-Noël Darde
"Partir sur les Grand Voiliers - Le guide pour embarquer"
Guides Balland 2000 ISBN: 2-7158-1277-9
Seite: 270 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse