Schiffsprofil zum Segelschiff: "Phoenix"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Phoenix, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1999 , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1999,
08/1999

Phoenix, Daniel Weiss, Ostsee , 08/2009

Quelle, Ort, Datum:
Daniel Weiss,
Ostsee,
08/2009

Phoenix, Volker Gries, Haikutterregatta 2015 , 08/2015

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Haikutterregatta 2015,
08/2015

Phoenix, Volker Gries, Hajkutter Race 2016 , 08/2016

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hajkutter Race 2016,
08/2016

Phoenix, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2016 , 08/2016

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2016,
08/2016

Phoenix, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2017 , 08/2017

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2017,
08/2017

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Phoenix
Ex-Namen:Helga 2, Terje Viken
Heimathafen:Greifswald
Nation:GER
Takelagetyp:SCHONER
Schiffstyp:Haikutter (Schoner)
Baujahr:1936
Werft:Frederikssund, DK
Loa:21.00 m
Länge (Rumpf):16.00 m
Breite:4.50 m
Tiefgang:2.00 m
Segelfläche:170 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:148 PS
Maschine:Detroit Diesel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 04 Oct 2015

  • 1936 in Frederikssund, DK als Haikutter für einen Fischer in Thyborön, DK gebaut; Einsatz bis 1943 als Fischkutter unter dem Namen "Terje Viken"
  • 1943 Verkauf an Fischer in Rostock, GER; Umbenennung in "Helga 2"
  • Ende der 1950er Jahre verlässt der damalige Eigner und seine Familie mit dem Schiff die DDR; Registrierung in Heiligenhafen, GER, Nutzung bis 1975 in der Fischerei
  • 1975 durch Hartwig Schröder erworben und in "Phoenix" umbenannt, Umbau für Fahrten mit Segelgästen, Takelung als Ketsch, Einsatz in der Gästefahrt
  • zwei weitere Eignerwechsel
  • 1996 durch Bootsbauer Daniel Weiß als Wrack in Cuxhaven, GER gekauft und im Laufe mehrerer Jahre grundlegend restauriert
  • 2001 als Schoner umgeriggt und mit einer neuen Maschiene versehen, nach zwischenzeitlicher Registrierung in Breege auf der Insel Rügen in Peenemünde, GER beheimatet
  • 2009 Eignerwechsel und neuer Heimathafen Glückstadt an der Elbe, Rückbenennung in "Terje Viken", Überholung des Rumpfes in Dänemark, Austausch von Vorsteven und mehrerer Spanten und Planken
  • 2015 Eignerwechsel und Rückbenennung in "Phoenix", Liegeplatz im Museumshafen Greifswald