Schiffsprofil zum Segelschiff: "Bisschop van Arkel"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Rum-Regatta 2000 , 06/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2000,
06/2000

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Rum-Regatta 2000 , 06/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2000,
06/2000

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2000 , 08/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2000,
08/2000

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2000 , 08/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2000,
08/2000

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2001 , 08/2001

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2001,
08/2001

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Rum-Regatta 2002 , 05/2002

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2002,
05/2002

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Rum-Regatta 2004 , 05/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2004,
05/2004

Bisschop van Arkel, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2009 , 08/2009

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2009,
08/2009

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Bisschop van Arkel
Ex-Namen:Adelheit, Antje Adelheit, Adelheit van Enkhuizen
Heimathafen:Makkum
Nation:NL
Takelagetyp:TOPPSEGELSCHONER
Baujahr:1900/1983
Werft:J.J. Pattje & Zoon, Waterhuizen, NL
Loa:33.00 m
Länge (Rumpf):26.60 m
Breite:5.70 m
Tiefgang:2.00 m
Segelfläche:700 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:200 PS
Maschine:Volvo Penta TD100

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 03 Feb 2002

  • 1900 in Holland für deutsche Auftraggeber gebaut, fuhr unter verschiedenen Namen und für wechselnde Eigner bis 1977 unter deutscher Flagge in der Ostsee und Nordsee
  • 1910 durch J. Noldt aus Hohenhorst erworben
  • 1943 erfolgte die Motorisierung des Schiffs
  • 1945 Eignerwechsel, die Familie Junge aus Rellingen übernimmt das Schiff
  • 1953-63 auf der Insel Amrum unter dem Namen "Antje Adelheit" registriert
  • 1963-77 Wechsel des Registrierhafens nach Husum
  • 1977 Verkauf in die Niederlande
  • 1983 begann eine Aufarbeitung des Schiffs und der Umbau für Fahrten mit Segelgästen im Chartergeschäft, fährt im Sommer in der Ostsee und im Winter in holländischen Gewässern, besucht Seglerveranstaltungen in deutschen Hafenstädten, wie die Kieler Woche und Hanse Sail Rostock

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Bisschop van Arkel

Kontakt über:

Website (deutsch, 03 Sep 2001):
http://www.bisschopvanarkel.com/
Bisshop van Arkel: Daten, Fotos, ein Interview mit dem Kapitän , Kontaktadresse und Mitsegelangebote

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 221 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse
(ex-Name "Adelheit van Enkhuizen")

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 241 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 53 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz