Schiffsprofil zum Segelschiff: "R. Tucker Thompson"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

R. Tucker Thompson, Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/), San Diego , 09/2002

Quelle, Ort, Datum:
Thad Koza (http://www.tallshipsinternational.net/),
San Diego,
09/2002

R. Tucker Thompson, Werner Jurkowski, Bay of Islands , 12/2002

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
Bay of Islands,
12/2002

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:R. Tucker Thompson
Heimathafen:Opua
Nation:NEW ZEALAND
Takelagetyp:TOPPSEGELSCHONER
Baujahr:1985
Werft:R. Tucker Thompson and Harris, Mangawhai
Loa:25.90 m
Länge (Rumpf):18.30 m
Breite:4.60 m
Tiefgang:2.40 m
Segelfläche:280 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:180 PS
Maschine:Ford Diesel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 16 Jan 2011

  • leicht zu handhabender Toppsegelschoner mit guten Segeleigenschaften, verkörpert excellentes Design des 18. Jahrhunderts verbunden mit Materialien heutiger Zeit
  • wurde in den frühen 80er Jahren von Todd Tucker und der Familie Harris gebaut, Stapellauf war 1985
  • Tagestörns in der Bay of Islands, Filmaufnahmen
  • 1987 Charter zur australischen "First Fleet Reenactment", über Osterinsel und Panama nach London gesegelt, im Mai 1987 Aufbruch der Segelflotte nach Sydney in Australien, nach vier Monaten in australischen Gew„ssern Rückkehr nach Neuseeland
  • segelt heute Tagestörns in heimischen Gewässern
  • im April 2002 Beginn einer Reise nach Korea, Teilnahme an der Sail Tall Ships Korea 2002 im Mai und Juni, danach Überfahrt an die Westküste der USA
  • Betreiber ist eine gemeinnützige Organisation, die Tagestouren, Sailtraining für Jugendliche und Reisen für Personalentwicklung in Unternehmen anbietet.

Kontakt über:

Website (English, 05 Jan 2000):
http://www.tucker.co.nz/
Tallship R. Tucker Thompson: Schiffsportrait mit Fotos, Angebote für Tagestouren und Hochzeiten oder Segeltraining, Kontaktadresse

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Ollivier Puget, Jean-Noël Darde
"Partir sur les Grand Voiliers - Le guide pour embarquer"
Guides Balland 2000 ISBN: 2-7158-1277-9
Seite: 142 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 211 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Beken of Cowes, Eric C. Abranson
"Segelschiffe der Welt"
Edition Maritim 1995 ISBN: 3-89225-314-5
(engl. Originalausgabe: "Sailing Ships of the World", 1992, Thomas Reed Publications Ltd.)
Seite: 166 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 228 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 249 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse