Schiffsprofil zum Segelschiff: "Balclutha"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Balclutha, Werner Jurkowski, San Fransisco , 05/1989

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
San Fransisco,
05/1989

Balclutha, Werner Jurkowski, San Fransisco , 05/1989

Quelle, Ort, Datum:
Werner Jurkowski,
San Fransisco,
05/1989

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Balclutha
Ex-Namen:Star of Alaska, Pacific Queen
Heimathafen:San Francisco
Nation:USA
Takelagetyp:VOLLSCHIFF
Baujahr:1886
Werft:CHARLES CONNELL&CO., GLASGOW
Loa:91.50 m
Länge (Rumpf):78.10 m
Breite:11.70 m
Tiefgang:6.90 m
Segelfläche:1900 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Maschine:keine/none

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 01 Oct 1998

  • typischer Kap-Hoorn-Segler aus der letzten Bltezeit der rahgetakelten Tiefwassersegler
  • 17 Mal um das Kap Hoorn gesegelt, meist mit Kohle oder Kurzwaren aus England, Nitrat aus Chile, Reis aus Rangun oder Wolle aus Neuseeland
  • ab 1901 Verwendung als Lachsfischereischiff unter dem Namen "Star of Alaska"
  • lief 1904 auf Grund und schlug leck, dann aber gehoben und in San Francisco repariert
  • 1906-30 wieder Lachsfischereischiff, sp„ter zur Publikumsattraktion als Piratenschiff genutzt, Umbenennung in "Pacific Queen"
  • im 2. Weltkrieg aufgelegt, 1954 vom San Francisco Maritime Museum erworben, restauriert und in Originalzustand zurckversetzt
  • dient seit 1954 als maritimes Denkmal im Hafen von San Francisco
  • im Frühjahr 1998 wurde eine große Überholung des Schiffs abgeschlossen und sie liegt seitdem wieder an der Hyde Street Pier von San Francisco

Kontakt über:

Website (English, 01 Jan 2007):
http://www.nps.gov/safr/historyculture/balclutha.htm
1886 Square-Rigger Balclutha: Website des San Francisco Maritime National Historical Park mit Angaben zu ihrer Geschichte, einigen Fotos und einigen technischen Daten

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 321 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Beken of Cowes, Eric C. Abranson
"Segelschiffe der Welt"
Edition Maritim 1995 ISBN: 3-89225-314-5
(engl. Originalausgabe: "Sailing Ships of the World", 1992, Thomas Reed Publications Ltd.)
Seite: 40 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Giancarlo Schiavoni
"Unter Segeln, die grossen Windjammer auf den Weltmeeren"
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH 1994 ISBN: 3-7822-0605-3
(ital. Originalausgabe: "La nave a vela")
Seite: 201 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2000 ISBN: 0-9636483-5-7
(12th Edition)
Seite: 67 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Ingrid Schmidt
"Maritime Oldtimer, Museumsschiffe aus 4 Jahrhunderten"
Edition Leipzig 1986
Seite: 46 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 362 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 115 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse