Schiffsprofil zum Segelschiff: "Hawila"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Hawila, Volker Gries, Sail Flensburg 2000 / Cutty Sark 2000 , 08/2000

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Flensburg 2000 / Cutty Sark 2000,
08/2000

Hawila, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2017 , 08/2017

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2017,
08/2017

Hawila, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2017 , 08/2017

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2017,
08/2017

Hawila, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2018 , 08/2018

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2018,
08/2018

Hawila, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2018 , 08/2018

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2018,
08/2018

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Hawila
Heimathafen:Holbæk
Nation:DK
Takelagetyp:KETSCH
Baujahr:1935
Werft:Lindstøl & Søn A/S, Søndeled, Risör, NOR
Loa:25.50 m
Breite:6.40 m
Tiefgang:3.00 m
Segelfläche:330 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:360 PS
Maschine:Volvo TAMD 102A

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 16 Mar 2021

  • Bau 1935 in Risör, NOR als Handelsschiff für Familie Bryngelsson aus Öckerö, nahe Götheborg, SWE
  • 1938 Verlängerung des Rumpfes und Vergrößerung der Takelage
  • Transport von Eis und Getreide für Häfen an der Nordsee bis zum 2. Weltkrieg, später auch zum Fischfang und Schmuggel zischen Schweden und Norwegen während des Kriegs
  • nach dem Krieg ab 1947 wöchentlich zwei Fahrten zwischen der Insel Knippla und Lake Vänern durch den the Göta Kanal.
  • 1952 Wechsel der Maschine
  • ab 1978 in Besitz der MBV Skolskepp Brattebergskolan, Umbau bis 1984 zu einem Segelschulschiff für mehrmonatige Ausbildungsreisen mit Jugendlichen bis 2005
  • 2008 Kauf durch Pauli Kivekäs, aus Turku, FIN; Überführung nach Finnland im Frühjahr 2009, Angebot von Sail Training für Jugendliche, Nutzung für kurze Fahrten in der Freizeit in der Ostsee
  • 2012 in Kopenhagen, DK als schwimmendes Hotel genutzt, auf Grund fehlender Pflege geriet das Schiff in einen sehr schlechten Zustand
  • 2014 wiederentdeckt durch Schiffsfreunde, die mit der Restauration des Schiffs begannen, Übergabe durch Pauli Kivekäs an die gemeinnützige neu gegründete Organisation Hawila Project, Restauration bis 2017
  • ab 2017 Kooperation mit dem M/S Museet for Søfart in Helsingor, DK; Mitgliedschaft von Hawila Project im dänischen Dachverband für Holzschiffe Træskib Sammenslutningen (T/S) seit 2018
  • September 2020 Beginn einer Generalüberholung des Schiffs in Holbæk, DK, Umbau für den Transport von Handelsgütern unter Segel, Umbau soll bis zum November 2021 abgeschlossen werden
  • Hawila soll zukünftig Güter für Küstenstädte an der Ostsee ausschließlich unter Segeln transportieren und Plattform für kulturellen Austausch und Bildung sein

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Hawila

Kontakt über:

Website (English, 16 Mar 2021):
https://www.hawilaproject.org/new
Hawila: Information zur Geschichte und jüngeren Vergangenheit bis zum Umbau 2020/21, Kontakt zu den Eignern

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Anthony Churchill
"Sail to Adventure"
ISBN: 0 948337 05 2
Seite: 83 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Kontaktadresse

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 89 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 331 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 104 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Anders Djerf
"Kulturarv under Segel, Levande segelfartygstradition i Sverige"
Sveriges Segelfartygsförening 2007 ISBN: 91-973000-6-3
Seite: 130 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse