Schiffsprofil zum Segelschiff: "Vegesack BV2"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Vegesack BV2, Gerd Krahmann, k.A. / unknown , k.A. / unknown

Quelle, Ort, Datum:
Gerd Krahmann,
k.A. / unknown,
k.A. / unknown

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 1998 , 08/1998

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 1998,
08/1998

Vegesack BV2, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Vegesack BV2, Volker Gries, Rum-Regatta 2005 , 05/2005

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2005,
05/2005

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2008 , 08/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2008,
08/2008

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2008 , 08/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2008,
08/2008

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2009 , 08/2009

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2009,
08/2009

Vegesack BV2, Volker Gries, Rum-Regatta 2010 , 05/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2010,
05/2010

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2010 , 08/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2010,
08/2010

Vegesack BV2, Volker Gries, Hanse Sail Rostock 2015 , 08/2015

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Hanse Sail Rostock 2015,
08/2015

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Vegesack BV2
Ex-Namen:Lili, Lilli, Monika Harssen, Nostra
Heimathafen:Bremen
Nation:GER
Takelagetyp:KETSCH
Schiffstyp:Heringslogger
Baujahr:1895
Werft:Bremer Vulkan Werft, Bremen-Vegesack
Loa:35.40 m
Breite:5.40 m
Tiefgang:2.50 m
Segelfläche:430 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:350 PS
Maschine:Volvo TAMD 74A

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 14 Feb 2012

  • 1895 auf der ehemaligen Werft Johann Lange (spätere Bremer Vulkan Werft) als eiserner Heringslogger gebaut, es gab noch drei Schwesternschiffe gleicher Bauart
  • bis 1939 Fangreisen in nördliche Nordsee mit einer 14 köpfigen Besatzung
  • 1906 mit Hilfsdampfkessel zum Betrieb der Netzwinde ausgerüstet, Verlängerung des Rumpfes mittschiffs um 1,70m
  • 1914-1918 in Bremen-Vegesack, GER für die Zeit des 1. Weltkriegs aufgelegt
  • nach erstem Weltkrieg 1921 an Eigner Carl Wilhelm Wolff aus Bremen verkauft, die das Schiff zur Frachtfahrt umbauten, Einsatz als Küstenfrachter
  • 1922 Verkauf an Johann Hinrich Kultzen, Brake; neuer Name "Lili"
  • 1923 Ausrüstung mit Schiffsmaschine
  • 1924 Registrierung in Hamburg, GER für Wilhelm Boelstler & Co. GmbH, Hamburg
  • 1925 erneuter Eignerwechsel, neuer Eigner wird Heinrich Jürgen Freudenberg aus Moorege, GER; Registrierung in Uetersen, GER; Handel in der westlichen Ostsee, ab 1932 wieder in Hamburg registriert
  • 1939 Verkauf nach Schweden und Einsatz in der Frachtfahrt, neuer Name "Lilli", Registrierung in Sölvesborg, SWE
  • 1941 Einbau einer neuen Maschine (60 PS De Laval)
  • nach weiterem Verkauf 1945 an A/B Import-Export, Harro J. Harssen, Malmö umbenannt in "Monika Harssen" und bis 1951 Heimathafen Malmö
  • 1951 Verkauf an Niels Nostell, Stockholm und Vira Broander, Fårö, Gotland, Registrierung in Stockholm unter neuem Namen "Nostra"
  • 1953 Einbau einer neuen Maschine (100 PS Alpha Diesel)
  • ab 1966 in Besitz der Seefahrtschule Härnösand in Nordschweden, Versuch des Umbaus zu einem Schulschiff
  • 1975 Einbau einer neuen Maschine (130 PS Volvo Penta)
  • 1979 an Eignergemeinschaft aus Hamburg verkauft, Restaurierung und Wiederherstellung des Urzustands, Takelung als Gaffelketsch
  • 1982-89 Einsatz in der Jugendsozialarbeit, Heimathafen war Museumshafen Oevelgönne
  • 1989 erworben durch den Verein Maritime Tradition Vegesack Nautilus e.V.; Registrierung in Bremen, GER; neuer Name "Vegesack BV2"
  • Nutzung durch junge Leute für erlebnisbetonte und maritime Ausbildung, regelmäßige Törns entlang der Ostseehäfen und Besuche in Rostock-Warnemünde (Seebad Warnemünde Partnerstadt von Vegesack); Teilnahme an Kieler Woche und Hanse Sail Rostock
  • 2004 Einbau einer neuen Schiffsmaschine (350 PS Volvo)

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Vegesack BV2

Kontakt über:

Website (deutsch, 14 Jan 2015):
http://www.mtv-nautilus.de/new
Website des Vereins Nautilus mit Informationen und Fotos zum Schiff und den Aktivitäten des Vereins

Website (deutsch, 14 Jan 2015):
http://www.vegesack-bv2.de/
Segellogger Vegesack BV2: Informationen zum Schiff mit Geschichte, technischen Daten und Fotos, Törnplan, Kontaktadresse für den Schiffsbetrieb und das Mitsegeln

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 108 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

"Yacht"
Delius Klasing Verlag ISSN: 0936-7624
(http://www.delius-klasing.de/yacht/)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz
Caroline-M. Wierig
Ausgabe: 12/1994

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 122 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Peter Rath
"Hanse Sail Rostock - Wo man sich begegnet"
Hanse Sail Verein Rostock e.V. 2005
(http://www.hansesail.com/)
Seite: 189 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz