Schiffsprofil zum Segelschiff: "Gesine von Papenburg"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Gesine von Papenburg, Gerald Töppel, Hanse Sail 1991 , 08/1991

Quelle, Ort, Datum:
Gerald Töppel,
Hanse Sail 1991,
08/1991

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Lütte Sail Bremerhaven 2008 , 08/2008

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Lütte Sail Bremerhaven 2008,
08/2008

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Rum-Regatta 2015 , 05/2015

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2015,
05/2015

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Rum-Regatta 2015 , 05/2015

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2015,
05/2015

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Sail Bremerhaven 2015 , 08/2015

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Bremerhaven 2015,
08/2015

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Rum-Regatta 2017 , 05/2017

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2017,
05/2017

Gesine von Papenburg, Volker Gries, Rum-Regatta 2017 , 05/2017

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Rum-Regatta 2017,
05/2017

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Gesine von Papenburg
Heimathafen:Papenburg
Nation:GER
Takelagetyp:SCHMACK
Schiffstyp:Friesische Schmack
Baujahr:1985
Werft:Meyer-Werft, Papenburg, GER
Loa:28.95 m
Breite:5.40 m
Tiefgang:1.60 m
Segelfläche:293 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:146 PS
Maschine:6 Zyl. MAN

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 01 Oct 1998

  • die friesische Schmack ist ein Binnen- und Wattschiff aus der Zeit der zweiten Hälfte des 18ten Jahrhunderts mit einem Groá- und Besanmast
  • Torfabbau und der Verkauf bildete eine wesentliche Existenzgrundlage für Papenburg im 18ten Jahrhundert, mit diesem Schiffstyp gingen die Papenburger von der reinen Torfwirtschaft auf Kanälen zur Frachtfahrt auf See ber
  • wegen der Gezeiten wurden die Schiffe mit Plattboden versehen, um das Kentern bei Ebbe zu verhindern, wegen des fehlenden Kiels wurde zur besseren Kursstabilit„t Seitenschwerter angebracht
  • die "Gesine von Papenburg" wurde von Auszubildenden der Schiffswerft Jos. L. Meyer in Papenburg gebaut, Zeichnung nach einem Modell aus dem Schifffahrtsmuseum der Stadt Groningen, Papenburger Heimatverein e.V. ist Betreiber des fahrtüchtigen Museumsschiffs
  • 1993 war sie Gast der Hanse Sail in Rostock und ist bei vielen Segelereignissen dabei

Letzte erfasste Schiffsposition:

Darstellung der Karte mit Unterstützung durch FleetMon.com

Letzte erfasste Schiffsposition der Gesine von Papenburg

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 84 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Monika Kludas
"Mitsegeln auf Sail-Training-Schiffen - Ein praktisches Handbuch der S.T.A.G. mit Schiffsportraits"
Nordwestdeutsche Verlagsgesellschaft Bremerhaven ISBN: 3-927 857-61-0
Seite: 70 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 95 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz