Schiffsprofil zum Segelschiff: "Amerigo Vespucci"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Amerigo Vespucci, Claus Kisselmann, Porteferraio, Elba , 10/1993

Quelle, Ort, Datum:
Claus Kisselmann,
Porteferraio, Elba,
10/1993

Amerigo Vespucci, Holger Thormann, S.Y. Allegria, Hamburg , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Holger Thormann, S.Y. Allegria,
Hamburg,
08/1999

Amerigo Vespucci, Holger Thormann, S.Y. Allegria, Hamburg , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Holger Thormann, S.Y. Allegria,
Hamburg,
08/1999

Amerigo Vespucci, Holger Thormann, S.Y. Allegria, Hamburg , 08/1999

Quelle, Ort, Datum:
Holger Thormann, S.Y. Allegria,
Hamburg,
08/1999

Amerigo Vespucci, Thomas Albert, Sail Bremerhaven 2005 , 08/2005

Quelle, Ort, Datum:
Thomas Albert,
Sail Bremerhaven 2005,
08/2005

Amerigo Vespucci, Heinz Janssen, Sail Bremerhaven 2005 , 08/2005

Quelle, Ort, Datum:
Heinz Janssen,
Sail Bremerhaven 2005,
08/2005

Amerigo Vespucci, Volker Gries, Sail Bremerhaven 2010 , 08/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Bremerhaven 2010,
08/2010

Amerigo Vespucci, Volker Gries, Sail Bremerhaven 2010 , 08/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Bremerhaven 2010,
08/2010

Amerigo Vespucci, Volker Gries, Sail Bremerhaven 2010 , 08/2010

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Bremerhaven 2010,
08/2010

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Amerigo Vespucci
Heimathafen:La Spezia
Nation:ITA
Takelagetyp:VOLLSCHIFF
Baujahr:1931
Werft:Castellamare di Stabia, Neapel, ITA
Loa:100.60 m
Länge (Rumpf):82.30 m
Breite:15.50 m
Tiefgang:7.20 m
Segelfläche:2580 m2
Schiffsrumpf:Stahl / Steel
Leistung:1900 PS
Maschine:2 x 950 Fiat Marelli Diesel

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 05 May 2002

  • die Bauweise erinnert an die groáen Fregatten des 19. Jhd. mit auffallenden Elementen und Zierrat an Rumpf und Takelage
  • Baubeginn 1930, Stapellauf erfolgte 1931, Verwendung fr die maritim nautische Ausbildung der Offiziersanw„rter der Marineakademie "Accademia Navale" in Livorno, z.T. auch fr Marinenachwuchs befreundeter Nationen
  • vorwiegend Ausbildungst”rns im Mittelmeer, mehrere Transatlantikfahrten nach Nord- und Sdamerika
  • das Vollschiff nahm an vielen Windjammertreffen teil, z.B. Sail Amsterdam 1985, Sail Bremerhaven 1990, Columbus Race 1992, Cutty Sark Tall Ships Race 1996 im Mittelmeer und Tall Ships 2000 nach Genoa, Cadiz, Bermuda, Boston und Halifax
  • Namenspatron ist der Florentiner Seemann und Kartograph Amerigo Vespucci (1454-1512), der lange Zeit als der Entdecker Amerikas galt
  • Schwesternschiff "Christoforo Colombo" (1928) wurde als Kriegsreparation an die damalige Sowjetunion abgegeben, hier unter dem Namen "Dunay" verwendet, 1971 außer Dienst gestellt und 1972 in Odessa abgewrackt

Kontakt über:

Website (italiano/English, 26 Feb 2011):
http://www.marina.difesa.it/uominimezzi/navi/Pagine/Vespucci.aspx
Amerigo Vespucci: Website zum Schiff der italienischen Marine

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 176 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Beken of Cowes, Eric C. Abranson
"Segelschiffe der Welt"
Edition Maritim 1995 ISBN: 3-89225-314-5
(engl. Originalausgabe: "Sailing Ships of the World", 1992, Thomas Reed Publications Ltd.)
Seite: 26 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Ollivier Puget
"Windjammer der Welt"
Edition Maritim 1999 ISBN: 3-89225-396-X
(franz. Originalausgabe: "Les Plus Beaux Voiliers Du Monde", 1997)
Seite: 52, 11, 27 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

Giancarlo Schiavoni
"Unter Segeln, die grossen Windjammer auf den Weltmeeren"
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH 1994 ISBN: 3-7822-0605-3
(ital. Originalausgabe: "La nave a vela")
Seite: 40, 4, 74 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

Anthony Churchill
"Sail to Adventure"
ISBN: 0 948337 05 2
Seite: 181 Quelle mit Abbildung
(kurzer beschreibender Text)

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse
(Zeichnungen)

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 22 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 190 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 105 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse