Schiffsprofil zum Segelschiff: "Étoile"

Fotos des Segelschiffs:

Klicken Sie in die Fotos, um sie zu vergrößern.

Étoile, Matthias Berghahn, Douarnenez , 07/2002

Quelle, Ort, Datum:
Matthias Berghahn,
Douarnenez,
07/2002

Étoile, Volker Gries, Sail Brest / Cutty Sark 2002 , 07/2002

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Sail Brest / Cutty Sark 2002,
07/2002

Étoile, Volker Gries, Brest/Douarnenez 2004 , 07/2004

Quelle, Ort, Datum:
Volker Gries,
Brest/Douarnenez 2004,
07/2004

Videos mit dem Segelschiff:

Vollbildmodus über Videosteuerleiste möglich.

Technische Daten des Segelschiffs:

Name:Étoile
Heimathafen:Brest
Nation:FRA
Takelagetyp:TOPPSEGELSCHONER
Baujahr:1932
Werft:Chantier Naval de Normandie, Fécamp, FRA
Loa:37.50 m
Länge (Rumpf):25.30 m
Breite:7.40 m
Tiefgang:3.65 m
Segelfläche:424 m2
Schiffsrumpf:Holz / Wood
Leistung:300 PS
Maschine:Baudouin

Portrait des Segelschiffs:

Letzte Aktualisierung: 18 Aug 2002

  • "Étoile" und "Belle Poule" sind Schwesternschiffe und Schulschiffe der franz. Marine, die speziell für die Seefahrtsschule gebaut wurden, beide Namen wurden bereits mehrfach für Schiffe der franz. Marine verwendet
  • Bauart lehnt sich an sogenannte Paimpol Schoner an, die vor der Kste Islands in der Fischerei eingesetzt wurden
  • w„hrend der Segelt”rns befinden sich 18 Ausbilder und biszu 20 Kadetten an Bord. Das zeugt von intensiver seem„nnischer Ausbildung. Alle Arbeiten an der Takelage werden von Deck aus erledigt, da die Marssegel über Rollreffanlagen verfügen. Ausbildungsreisen meist in europäischen Gewässern
  • Schiffe sind Repräsentant ihres Landes und nehmen als solche häufig an Großseglerveranstaltungen teil, u.a. an der Cutty Sark Tall Ships Race 1991, Sail Brest 1992, 1996, 2002

Kontakt über:

Website (français, 04 Feb 2011):
http://www.netmarine.net/g/bat/etoile/index.htm
Étoile: Website über das Boot und andere Schiffe der französischen Marine

Literatur zum Weiterlesen:

Wir empfehlen folgende Literaturquellen für weitere eigene Recherchen. Die durch gekennzeichneten Quellen wurden bei der Erstellung oder zum Kreuzvergleich von Schiffsporträts und Daten verwendet.

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 1997 ISBN: 3-7688-0483-6
(9. aktualisierte Auflage)
Seite: 123 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Ollivier Puget
"Windjammer der Welt"
Edition Maritim 1999 ISBN: 3-89225-396-X
(franz. Originalausgabe: "Les Plus Beaux Voiliers Du Monde", 1997)
Seite: 81 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

Giancarlo Schiavoni
"Unter Segeln, die grossen Windjammer auf den Weltmeeren"
Koehlers Verlagsgesellschaft mbH 1994 ISBN: 3-7822-0605-3
(ital. Originalausgabe: "La nave a vela")
Seite: 50, 104 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung

Anthony Churchill
"Sail to Adventure"
ISBN: 0 948337 05 2
Seite: 193 Quelle mit Abbildung
(kurzer beschreibender Text)

"Faszination Segelschiffe"
Ein interaktives Informationssystem auf CD-ROM 1998
(2. überarbeitete Auflage)
Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse

Thaddeus Koza
"Tall Ships - the Fleet of the 21th Century"
Tide-Mark Press, East Hartford 2000 ISBN: 1-55949-551-0
(http://www.tallshipsinternational.com/)
Seite: 36 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

Otmar Schäuffelen
"Die letzten grossen Segelschiffe"
Delius Klasing Verlag 2002 ISBN: 3-7688-0483-6
(10. aktualisierte und erweiterte Auflage)
Seite: 139 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz

American Sail Training Association (ASTA)
"Sail Tall Ships! A Directory of Sail Training and Adventure at Sea"
2007 ISBN: 978-0-9799878-0-9
(17th Edition)
Seite: 146 Quelle mit Abbildung Quelle mit Schiffsbeschreibung Quelle mit Datensatz Quelle mit Kontaktadresse